Hilfe

Interne und externe Gutscheincodes gleichzeitig

Kann ich interne und externe Gutscheincodes gleichzeitig verwenden?
Ja, das geht ohne Probleme.

Interne Gutscheincodes werden von Zimmersoftware generiert und bieten zum Beispiel den Vorteil, dass der Gast beim Buchen über die Webbuchung direkt erkannt wird und nicht noch einmal seine Daten eingeben muss.

Interne Gutscheine werden in den Webbuchungseinstellungen eingeschalten:

Einstellungen/Webbuchung

Wählen Sie dort für die Einstellung "Gutscheincode" die gewünschte Option aus.

Interne Gutscheincodes können gleich zu Beginn des Buchungsprozesses angegeben werden, wodurch der Gast sofort eventuell günstigere Preise angezeigt bekommt und schneller buchen kann, weil er seine Daten nicht mehr angeben muss.

Externe Gutscheincodes werden anders generiert, was auch deren Hauptvorteil ist. (Sie können zum Beispiel mit einem Textverarbeitungsprogramm Gutscheine ausdrucken oder sogar mit der Hand Gutscheine erstellen.)

Externe Gutscheine können ebenfalls in den Webbuchungseinstellungen eingeschalten werden:

Einstellungen/Webbuchung

Schalten Sie dort die Option "externer Gutscheincode" ein.

Externe Gutscheincodes werden normalerweise erst beim Eingeben der Daten (Adresse, Email, etc.) angegeben. Diese Gutscheine bewirken im eigentlichen Buchungsprozess keinen Unterschied und müssen per Hand verarbeitet werden.

Wenn Sie sowohl interne Gutscheine als auch externe Gutscheine einschalten, dann kann auch ein externer Gutscheincode in das Feld eingetragen werden, das eigentlich für den internen Gutscheincode gedacht ist.

Wenn der Gutscheincode nicht erkannt wird (es also kein interner sondern ein externer Code ist), dann wird der Code automatisch in das Gutscheincode-Feld bei den Gast-Daten übernommen.

Dadurch kommt es zu keinen Verwechslungen bei den Gästen, schließlich kennen diese den Unterschied zwischen internen und externen Gutscheincodes nicht.
zurück / Suche