Hilfe

Durchschnitt und Median bei der Reinigungsstatistik

Was ist der Unterschied zwischen Durchschnitt und Median bei der Reinigungsstatistik?
In der Reinigungsstatistik wird sowohl der Durchschnittswert als auch der Medianwert angezeigt:

Statistiken/Reinigung

Der Durchschnittswert ist die gesamte benötigte Zeit geteilt durch die Anzahl der Reinigungen.

Der Medianwert ist der Zeitwert bei dem die Hälfte der Reinigungen länger (oder gleich lang) und die andere Hälfte kürzer (oder gleich lang) gedauert haben.

In der Praxis ist der Durchschnittswert nur bedingt brauchbar, was anhand folgenden Beispiel illustriert werden kann:

Angenommen, ein Mitarbeiter braucht für 10 Reinigungen jeweils 10 Minuten, es ergibt sich sowohl ein Durchschnittswert als auch ein Medianwert von 10 Minuten. Wenn er aber bei der elften Reinigung vergisst das Ende der Reinigung zu melden und das erst 120 Minuten nachher tut, ergibt sich ein neuer Durchschnitt von 20 Minuten, der Medianwert bleibt aber bei 10 Minuten.

Ähnliche Probleme ergeben sich, wenn eine Reinigung durch Fremdeinflüsse unterbrochen worden ist und erst Stunden später vollendet wird.

Durch das Ausfiltern von solchen statistischen Ausreißern kann man mit dem Medianwert im allgemeinen einen besseren Eindruck über die typische Reinigungsdauer bekommen als mit dem Durchschnitt.

Je genauer die Beginn- und Endzeiten von den Mitarbeitern erfasst werden, desto näher sind sich normalerweise Durchschnitts- und Medianwert.
zurück / Suche